Wenn ich viel trinke, wird die Milchproduktion gesteigert? – Mythos

viel trinken steigert die milchproduktion

Die Menge an Flüssigkeit, die Mütter trinken, hat keinen Einfluss auf die Menge an Milch, die sie produziert. Eine stillende Frau verliert Flüssigkeit aus ihrem Körper und deswegen braucht sie über den Tag verteilt eine erhöhte Flüssigkeitsmenge. Das Durstgefühl stillender Mütter nimmt erheblich zu. Es ist jedoch bekannt, dass eine zu hohe Flüssigkeitsaufnahme, die den Durst bei weitem übersteigt, die Milchbildung hemmen kann. Dies ist auf die Bildung von Schwellungen und folglich auf die Kompression des Gewebes in der Brustdrüse zurückzuführen, wodurch die Milchproduktion gehemmt wird.

Set your categories menu in Theme Settings -> Header -> Menu -> Mobile menu (categories)