mastiflow biom

Bei verstopften Milchgängen, schmerzenden Milchdrüsen und geschwollenen Brüsten.

19,90 

Lieferung

Lieferung bis 2 Werktage ab €3.99

Kostenloser Versand ab 43 €

mastiflow biom – Nahrungsergänzungsmittel

Für stillende Frauen zum:

• Ergänzen des Mikrobioms der Milchgänge in der Brustdrüse.1,2
  1. Eigene Untersuchungen des Herstellers.
  2. Kang, M. S. et al. Antimicrobial activity of Lactobacillus salivarius and Lactobacillus fermentum against Staphylococcus aureus. Pathog. Dis. 75, 1–10 (2017).
• Ergänzen und Regulieren des Mikrobioms des Verdauungstrakts von Mutter und Kind.3

3. Allan Walker, W. & Shuba Iyengar, R. Breast milk, microbiota, and intestinal immune homeostasis. Pediatr. Res. 77, (2015).

Die charakteristischen Stoffkategorien sind der Bakterienstamm L. salivarius SGL03 und Inulin.



Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung verwendet werden oder eine gesunde Lebensweise ersetzen. Nur für Erwachsene geeignet.

 

Nicht anwenden bei: Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe des Präparates.

Lagerung: Kühl (<25°C), trocken, von Licht- und Wärmequellen entfernt, im Freien der Reichweite von kleinen Kindern.

mastiflow biom

Zutaten: Inulin (aus Chicoree), Maltodextrin, Überzugsmittel: Hydroxypropylmethylcellulose; Bakterienstamm (L. salivarius SGL03), Trennmittel: Magnesiumsalze von Speisefettsäuren, Siliciumdioxid.


Tagesportion: 1 Kapsel enthält Lactobacillus salivarius SGL03 2 MRD CFU (Koloniebildende Einheiten), Inulin 200 mg.

Verzehrsmenge: 1 Kapsel täglich zu einer Mahlzeit über 15 Tage. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden werden.

mastiflow biom - Weisst du, dass...?

1

• das Mikrobiom der Muttermilch ein wichtiges Element ist, das die Gesamtheit aller Mikroorganismen des Magen-Darm-Trakts des Babys (von der Mundhöhle zu den Därmen) reguliert.1

2

• die Muttermilch eine große Anzahl von nützlichen Bakterienstämmen enthält, die in der Brustdrüse mit bösartigen Bakterienstämmen konkurieren. Dies ist wichtig im Falle eines behinderten Milchflusses oder des Zurückbleibens der Milch in den Milchgängen, da es zu einem uübermäßigen Wachstum von bestimmten Bakterienstämmen kommen kann2

3

• der probiotische Stamm L. salivarius SGL03 kommt natürlich im menschlichen Mund und Verdauungstrakt vor3 und wird nicht enzymatisch abgebaut4

4

• der L. salivarius SGL03 Bakterienstamm nachweislich die Anzahl der Bakterien reduziert, die für die Behinderung des Milchflusses in der Brustdrüse verantwortlich sind5

5

• das in der Zusammensetzung enthaltene Inulin das Wachstum von gesundheitsfördernden gastrointestinalen Mikroorganismen unterstützt6, einschließlich L. salivarius SGL03t6

6

• der Verzehr des probiotischen Bakterienstamms L. salivarius, sowohl in einem Zustand des physiologischen als auch behinderten Milchflusses durch die Brustdrüse von der Academy of Breastfeeding Medicine (Akademie für Stillmedizin) empfohlen wird7

1. Allan Walker, W. & Shuba Iyengar, R. Breast milk, microbiota, and intestinal immune homeostasis. Pediatr. Res. 77, (2015). 
2. Fernández, L. et al. Prevention of Infectious Mastitis by Oral Administration of Lactobacillus salivarius PS2 during Late Pregnancy. Clin. Infect. Dis. 62, 568–573 (2016).
3. Kucia, M., Wietrak, E., Szymczak, M. & Kowalczyk, P. molecules Effect of LigiLactobacillus salivarius and Other Natural Components against Anaerobic Periodontal Bacteria. doi:10.3390/molecules25194519.
4. Technische Dokumentation des Herstellers. 
5. Eigene Untersuchungen des Herstellers. 
6. Le Bastard, Q. et al. The effects of inulin on gut microbial composition: a systematic review of evidence from human studies. Eur. J. Clin. Microbiol. Infect. Dis. 39, 403–413 (2020).
7. Academy of Breastfeeding Medicine Clinical Protocol #36: The Mastitis Spectrum, Revised 2022. 17, 360–376 (2022).

Pilotstudie

20 Frauen

mit erschwertem Milchfluss:
verstopfte Milchgänge, Milchstau,
Hohe Keimzahl in der Brustwarze.

Ziel der Unterssuchung

Bewertung der Verwendung der Protelecinformel® und des ProbiotikumsL. salivarius SGL03 bei Frauen mit erschwertem Milchfluss durch die Brustdrüse.

Supplementierung

5 Tage

Protelecinformel® (Bromelain + Lecithin)

15 Tage

Bakterienstamm: Lactobacillus salivarius SGL03

Bewertung

Regelmäßige Beratung (telefonisch oder stationär fanden am 3., 6.-7. und 14.-15. 
Tag nach Beginn der Untersuchung statt.

Ergebnisse

Untersuchte Gruppe mit Schmerzmittel:

Spannungsgefühl der Brust: Das durchschnittliche Spannungsgefühl der Brust auf der VAS-Skala

6,4

Tag – 0

3,8

Tag – 3

2,8

Tag – 7

1,9

Tag – 14

Untersuchte Gruppe ohne Schmerzmittel:

5,6

Tag – 0

3,8

Tag – 3

1,6

Tag – 7

p<0,01 hohe statistische Signifikanz
0,8

Tag – 14

Brustverhärtung:

Es wurde eine hoch signifikante (p < 0,01)
Reduktion der Brustverhärtung 
um 67% beobachtet.

Brustverhärtung:

90% der befragten Frauen erklärten, dass sie die Verwendung von Lecithin. Bromelain und probiotischen Bakterien sehr gut vertragen.

Milchfluss:

In 94% der Fälle wurde ein 
verbesserter Milchfluss verzeichnet.

Fortsetzung des Stillens:

95% der Frauen, die die Untersuchung beendet haben konnten das Stillen fortsetzen.

Schlussfolgerungen:

Zur alleinigen Verwendung
als Nahrungsergänzungsmittel in der Stillzeit oder zusammen mit Schmerzmittel

Nahrungsergänzung mit Bromelain. Lecithin und
einem Probiotikum ist
effektiv zur Reduktion des Spannungsgefühls 
der Brust

Hohe Effektivität der Verwendung von Protelecinformel® mit
L. salivarius SGL03
bei erschwertem Milchfluss durch die Brustdrüse

Kundenmeinung

Perfekte Ergänzung beim Stillen!
Amazon Kunde

Bewährte Unterstützung in der Stillzeit

Steigerung der Milchproduktion

die bewährte und klinisch getestete Hilfe zur Steigerung der Muttermilchbildung

Erleichterung des Milchflusses

Nahrungsergänzungsmittel zum Erleichtern des Milchflusses mit Rapslecithin und Bromelain

Ergänzen des Brustdrüsenmikrobioms

Nahrungsergänzungsmittel zum

Ergänzen des Brustdrüsenmikrobioms 
mit L.salivarius und Inulin